FELIX BOLD
Feature Segelschiffe



Voice Over Feature: Zuwanderer



Das Brot: Wolfgang Borchert
Felix Bold hat Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main studiert. Seine Diplominszenierung „Drei Mal Heimat oder der Platz an der Sonne gehört uns!“ hat er im Juni 2017 in den Landungsbrücken in Frankfurt aufgeführt. Das selbstgeschriebene Stück ist ein dystopischer Ausblick in die nahe Zukunft Deutschlands und spielt in dem faschistischen Staat „Neu-Preußen“. Nach dem Abschluss seines Studiums ist er nach Köln gezogen.

Kompletten Lebenslauf anzeigen oder e-mail schreiben.
Felix Bold hat Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main studiert. Seine Diplominszenierung „Drei Mal Heimat oder der Platz an der Sonne gehört uns!“ hat er im Juni 2017 in den Landungsbrücken in Frankfurt aufgeführt. Das selbstgeschriebene Stück ist ein dystopischer Ausblick in die nahe Zukunft Deutschlands und spielt in dem faschistischen Staat „Neu-Preußen“. Nach dem Abschluss seines Studiums ist er nach Köln gezogen.

Kompletten Lebenslauf anzeigen oder e-mail schreiben.
NEWS​

Neues Theaterprojekt:
„Amphitryon“- Heinrich von Kleist
Regie: Max Woelky
Frankfurt LAB
Proben: 1.9. – 6.10.2017
Aufführungen: 7.10., 8.10., 9.10.2017

Juni 2017:
Dreh für „Blockbustaz“ (ZDF_neo)
Regie: Jan Markus Linhof
NEWS​


Neues Theaterprojekt:
„Amphitryon“- Heinrich von Kleist
Regie: Max Woelky
Frankfurt LAB
Proben: 1.9. – 6.10.2017
Aufführungen: 7.10., 8.10., 9.10.2017

Juni 2017: Dreh für „Blockbustaz“ (ZDF_neo)
Regie: Jan Markus Linhof